Informationen zum Schulstart 2020/21 (Coronavirus)

Die epidemiologische Lage bezüglich des Coronavirus für die Zeit des Schuljahres 2020/21 wird unsicher bleiben und kann sich jederzeit ändern. Es sind deshalb für die Planung verschiedene Szenarien notwendig. Die Zuständigkeit für die Bezeichnung des gültigen Szenarios liegt beim Kantonsarztamt. Priorität hat die Gesundheit. Stand 30. Juli 2020 ist davon auszugehen, dass das Schuljahr im Ganzklassenunterricht mit mittleren Einschränkungen begonnen wird. (Vergleiche Szenario 2 im Dokument Rahmenbedingungen für den Unterricht).

Die in den unten aufgeführten Dokumenten definierten Massnahmen geben einen gesicherten Rahmen, den Ganzklassenunterricht möglichst zu garantieren und das Erreichen der gegebenen Ziele gemäss Lehrplan oder Bildungsverordnung solange wie möglich sicherzustellen. Je nach epidemiologischer Situation gibt es die vier beschriebenen Szenarien. Allfällige strengere Eingriffe, wiederum aus epidemiologischer Sicht, können aber nicht ausgeschlossen werden.

Rahmenbedingungen für den Unterricht im Schuljahr 2020/21

Corona-Regeln am bzemme

Informationen zu den Abschlusszeugnissen 2020

Beurteilung der Lernenden der Abschlussklassen 2020

 

Informationen zum Coronavirus


Wiederaufnahme Präsenzunterricht
Informationen zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts
Informationen für vulnerable Personen

Fernunterricht
Ab Montag 16. März 2020 findet am bzemme kein Präsenzunterricht mehr statt. Der Ausbildungsauftrag der Schulen bleibt jedoch intakt. Sämtliche Lernende sollen die ausfallenden Schultage nach Möglichkeit im Homeoffice nutzen, um den Schulstoff aufzuarbeiten und die Aufträge der Schule zu bearbeiten. Da gemäss Lehrvertrag der Betrieb die Verantwortung über die/den Lernenden hat, erfolgt die Homeoffice-Schulung in Absprache mit der/dem zuständigen Berufsbildner/in. Alternative Lernorte (z.B. am Arbeitsplatz) werden ebenfalls mit dem Betrieb besprochen.

Weisungen zum Fernunterricht ab 20.04.2020 (Brückenangebote)

Weisungen zum Fernunterricht ab 20.04.2020 (Grundbildung)

Richtlinien Qualifikationsverfahren 2020

Aufruf der Verbundpartner an die Berufsbildungsakteure

Die Schulleitung/Schulverwaltung ist weiterhin per E-Mail (info@bzemme.ch) und Telefon (031 635 32 32) erreichbar.

Weitere Informationen des Kantons Bern zum Thema Coronavirus finden Sie unter www.be.ch/corona.

 

Adressänderungen Lehrbetriebe

Lehrbetriebe aktualisieren ihre Stammdaten (Adresse, E-Mail, Telefonnummer, Mutationen bei Berufsbildenden etc.) bitte via Lehrbetriebsportal.

Berufsspezifische Informationen für Berufsbildner

Informationen zur Grundbildung

ERFA-Anlässe für Berufsbildner

Abteilung Kaufleute/Detailhandel

Zufriedenheitsbefragung Ausbildungsbetriebe 2019

Auswertung der Befragung der Ausbildungsbetriebe 2019

Bildungszentrum Emme
Hauptsekretariat
Zähringerstrasse 13
3400 Burgdorf
Tel. 031 635 32 32
E-Mail: info@bzemme.ch