Kein Präsenzunterricht mehr wegen Coronavirus

Ab Montag 16. März 2020 findet am bzemme kein Präsenzunterricht mehr statt. Der Ausbildungsauftrag der Schulen bleibt jedoch intakt. Sämtliche Lernende sollen die ausfallenden Schultage nach Möglichkeit im Homeoffice nutzen, um den Schulstoff aufzuarbeiten und die Aufträge der Schule zu bearbeiten. Da gemäss Lehrvertrag der Betrieb die Verantwortung über die/den Lernenden hat, erfolgt die Homeoffice-Schulung in Absprache mit der/dem zuständigen Berufsbildner/in. Alternative Lernorte (z.B. am Arbeitsplatz) werden ebenfalls mit dem Betrieb besprochen.

Informationen für Lehrbetriebe (Berichtigung der Info vom 13.03.2020)

Aufruf der Verbundpartner an die Berufsbildungsakteure

Qualifikationsverfahren in der beruflichen Grundbildung
(Informationen vom 19.03.2020)

Die Schulleitung/Schulverwaltung ist weiterhin per E-Mail (info@bzemme.ch) und Telefon (031 635 32 32) erreichbar.

Weitere Informationen des Kantons Bern zum Thema Coronavirus finden Sie unter www.be.ch/corona.

 

Adressänderungen Lehrbetriebe

Lehrbetriebe aktualisieren ihre Stammdaten (Adresse, E-Mail, Telefonnummer, Mutationen bei Berufsbildenden etc.) bitte via Lehrbetriebsportal.

Berufsspezifische Informationen für Berufsbildner

Informationen zur Grundbildung

ERFA-Anlässe für Berufsbildner

Abteilung Kaufleute/Detailhandel

Zufriedenheitsbefragung Ausbildungsbetriebe 2019

Auswertung der Befragung der Ausbildungsbetriebe 2019

Bildungszentrum Emme
Hauptsekretariat
Zähringerstrasse 13
3400 Burgdorf
t 031 635 32 32
info@bzemme.ch