Die Qualitätsmerkmale sichern den guten Unterricht

Leitbild
Das bzemme verfügt auch über ein Leitbild, an dem sich die Qualitätsmerkmale orientieren.

Qualitätsziel
Unser zentrales Qualitätsziel ist eine qualitativ hochstehende und umfassende Bildung unserer Lernenden und Bildungswilligen. Das bzemme überprüft und verbessert seine Qualität und erkennt notwendige Entwicklungsschritte. Was als Qualität gilt, ist immer auch abhängig von den jeweiligen gesellschaftlichen, kulturellen, zeitlichen und finanziellen Bedingungen und bedarf einer dauernden Weiterentwicklung.

Schule
Das bzemme will die mit der Auftragserfüllung angestrebten Wirkungen und Leistungen kosten- und qualitätsbewusst erreichen. Als Grundlage dienen die Leistungsvereinbarung zwischen dem Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Bern und dem bzemme sowie die im Anhang der Leistungsvereinbarung aufgelisteten Gesetze, Verordnungen, Erlasse und Dokumentationen. Das bzemme vermittelt an vier Standorten berufsvorbereitende, grundbildende und weiterbildende Angebote.

Pädagogische Grundsätze
Die Lehrkräfte am bzemme

  • fordern von den Lernenden anspruchsvolle Leistungen, um sie für den Beruf und für die allgemeine Lebenstüchtigkeit vorzubereiten;
  • messen der Unterrichtsplanung- und Vorbereitung grosse Bedeutung zu;
  • fördern Handlungskompetenzen (Sach-, Selbst- und Sozialkompetenz)
  • entwickeln eine Unterrichts-, Lern- und Schulkultur, welche das Selbstvertrauen, die Willenskraft, die Konzentrations- und Orientierungsfähigkeit sowie Selbständigkeit der Lernenden fördert;
  • setzen ein breites Methodenrepertoire und verschiedenste Unterrichtsformen ein;
  • bilden sich dauernd und in genügendem Ausmass weiter (LAV Art. 60);
  • profitieren im Rahmen der Vorgaben (Bildungsverordnungen, Lehrpläne, etc.) von der Lehr- und Methodenfreiheit.

Bildungszentrum Emme
Hauptsekretariat
Zähringerstrasse 13
3400 Burgdorf
t 031 635 32 32
info@bzemme.ch


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
07:30-12:00 Uhr
13:00-16:30 Uhr